2016-12-14-online-marketing-teil-8

Ohne eine durchdachte Onlinemarketing-Strategie wird es immer schwieriger, sich gegen den stärker werdenden Wettbewerb zu behaupten. Nach wie vor spielen E-Mails und Newsletter bei kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) die zentrale Rolle im Onlinemarketing. Damit erreicht das Unternehmen allerdings nur ein ausgewähltes Zielpublikum, weil die Reichweiten zu gering sind. Viele KMU entfalten daher verstärkt Social-Media-Aktivitäten, um die Bekanntheit ihres Unternehmens und seiner Marken zu steigern. Zur Expertenpositionierung taugen aber auch soziale Netzwerke nur bedingt. Wer sich glaubwürdig und nachhaltig als Experte positionieren möchte, kommt um den eigenen Unternehmensblog beziehungsweise Blog Marketing nicht herum.

Interessante Inhalte mit Mehrwert erhöhen die Expertenwahrnehmung

Auf den ersten Blick erscheint die Pflege eines Unternehmensblogs ein aufwendiges Unterfangen, das mit viel Zeit und Kosten verbunden ist, bevor sich verwertbare Ergebnisse einstellen. Das liegt daran, dass viele Unternehmen einfach nicht wissen, wie sie Blog Marketing strategisch in ihrem Marketingmix einbetten sollen. Vielen ist einfach nicht bewusst, dass Expertentum nun mal eine vertiefende Auseinandersetzung mit Themen erfordert, die über den unmittelbaren Tellerrand hinausgehen. Der Schlüsselbegriff beim Blog Marketing ist Content Marketing. Interessante Inhalte sind mehr als nur Verkaufsempfehlungen in eigener Sache. Vielleicht eines der größten Missverständnisse im Onlinemarketing überhaupt: Internetnutzer suchen nicht nur gezielt nach Produkten und Dienstleistungen, wenn sie eine Suchmaschine nutzen, sondern nach Antworten auf Fragen aller Art. Für Unternehmen bietet Blog Marketing daher eine ausgezeichnete Gelegenheit, sich in ihrer Branche oder in Bereichen ihres Fachgebiets als Experte zu positionieren.

Ratgebertexte sind besonders gefragt

Beispiele wie erfolgreiches Blog Marketing aussehen kann, gibt es viele. So könnte ein Heizungsbauer ausführlich über die Vor- und Nachteile verschiedener Heizsysteme berichten oder seinen Lesern mit Energiespartipps weiterhelfen. Ein Onlineshop für ausgewählte Nahrungsmittel könnte per Blog Marketing wertvolle Tipps zur Ernährung geben, die Kulturgeschichte eines Lebensmittels thematisieren und gelegentlich ein paar leckere Rezepte einstellen. Der Blog wird dann zum Content Pool, in welchem interessante Informationen rund um das Unternehmen und sein Angebot zu finden sind. Zu den beliebtesten Contentarten zählen Ratgebertexte aller Art. Tipps zu Geldanlage und Versicherungen sowie How-to-Anleitungen bei Hardware- und Softwareproblemen gehören regelmäßig zu den Inhalten mit den höchsten Besucherzahlen.

Blog Marketing ergänzt die übrigen Marketingaktivitäten perfekt

Egal, in welcher Branche Ihr Unternehmen auch tätig ist – durch Blog Marketing steigern Sie nicht nur Ihren Bekanntheitsgrad, sondern Sie werden mit der Zeit immer mehr als Experte wahrgenommen. Vorausgesetzt Sie pflegen Ihren Blog und bringen regelmäßig Beiträge mit Mehrwert für den Leser. Besonders interessant: Blog Marketing lassen sich Ihre übrigen Marketingaktivitäten perfekt ergänzen. Sie können auf Beiträge Ihres Blogs im Newsletter verweisen, den Sie per E-Mail an Ihre Kunden versenden und die Beiträge zudem über verschiedene Social Media Kanäle verteilen. Die Contentstrategie bleibt Ihnen überlassen. Hierbei ist alles möglich: Texte, Bilder und Videos. Große Baumarktketten behandeln in ihren Blogs beispielsweise Themen aus der Welt des Heimwerkens und bieten Lösungsvorschläge für Probleme aller Art. Zudem erstellen Sie Erklärvideos und stellen diese bei Youtube ein. Mit diesen Maßnahmen erhöhen sie ihre Reichweite und positionieren sich zugleich als Experte auf ihrem Gebiet.

Fazit:

Blog Marketing bietet eine Menge Vorteile, denn Sie werden besser bei Onlinesuchen gefunden und gewinnen neue Interessenten mit Kaufabsicht, die sich noch in der Informationsphase befinden. Zahlreiche Unternehmen aus dem B2B oder B2C-Bereich glauben oft, dass die Pflege eines Unternehmensblogs sehr kostenintensiv ist. Die Annahme ist falsch, denn schon mit einem relativ geringen Budget von 500 Euro monatlich lässt sich effektives Blog Marketing mit dem Ziel der Expertenpositionierung betreiben.

Euch gefallen unsere Social Media Tipps - Dann teilt sie mit euren Freunden

Dezember 14th, 2016

Posted In: Allgemein, Blogbeitrag, Content Marketing, Digitalisierung, Kundenbindung, Kundengewinnung, Marketing, Online Marketing, Social Media Marketing

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI3NjBweHB4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LmFwcC1zaGFyaW5nLmNvbS9zdWl0ZS9ha3Rpb25mb3JtZWRpdG9yP2lkPTkzVzVQWU1KIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCI+PC9pZnJhbWU+
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI3NjBweHB4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LmFwcC1zaGFyaW5nLmNvbS9zdWl0ZS9ha3Rpb25mb3JtZWRpdG9yP2lkPXI4RWVaS3pMIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCI+PC9pZnJhbWU+
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI3NjBweHB4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LmFwcC1zaGFyaW5nLmNvbS9zdWl0ZS9ha3Rpb25mb3JtZWRpdG9yP2lkPTVuWXEwSzkxIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCI+PC9pZnJhbWU+