Nutzer ist nicht gleich Nutzer. Denn natürlich ist es für ein Unternehmen von großer Bedeutung zu wissen, wie viel Zeit User tatsächlich auf der Facebook-Seite verbringen. Durch das neue Update von Facebook, lässt sich dies nun einsehen. Die neue Funktion misst die Anzahl der Zeit pro Nutzer auf der Website und erleichtert Unternehmen und anderen Werbetreibenden somit, die Zielgruppe noch weiter einzugrenzen.

loci pixel

Bisher konnte man auf Facebook nur Custom Audience für Personen erstellen, die die Website oder eine spezifische Unterseite besucht haben, um den Website Traffic zu messen. Diese Funktion untersuchte beispielsweise die Frequenz auf der Seite, also wie häufig jemand eine bestimmte Aktion durchgeführt hat. Dank der neunen Einstellung „Based on time spent on your website“ können Unternehmen darüber hinaus noch genauer einsehen und vor allem eingrenzen, wie lange jemand auf der Seite verweilt. Hält sich ein Nutzer 3 Sekunden oder 30 Minuten auf einer Website auf? Weiterhin lassen sich die aktivsten Nutzer in einem Ranking aus den Top 25%, 10% oder 5% auswählen.

Fazit: Custom Audiences „time spent on website“ ermöglicht Werbetreibenden, die Zielgruppen noch genauer zu erfassen, Budgets besser zu verteilen und exakte Statistiken zu erhalten.

(Mehr erfahren.)

Euch gefallen unsere Social Media Tipps - Dann teilt sie mit euren Freunden

August 2nd, 2016

Posted In: Abstract, Allgemein, Facebook, Marketing, Mobile Marketing, Social Media Marketing, Zielgruppenoptimierung

Schlagwörter: , , , , ,

Leave a Comment

Google hat ein Update für Google Maps im Web, unter iOS und Android veröffentlicht, das den Kartendienst durch einige Änderungen klarer und übersichtlicher machen soll.

 

So entfernt Google unnötige Elemente wie beispielsweise die Rahmenlinien von Straßen und bedient sich dafür einer neuen Farbpalette. Diese verhilft Nutzern, bestimmte Elemente schneller zu erkennen und einzuordnen. Dementsprechend stehen Blau- und Grüntöne beispielsweise für natürliche Gegebenheiten wie Gewässer, Wälder und Parks. Ebenso haben Autobahnen, Krankenhäuser und Schulen ihre eigenen Farben und bieten somit eine bessere Orientierung.

Eine weitere Änderung ist laut Google ein neuer Algorithmus, der besonders belebte Orte farblich hinterlegt. Basierend auf der Anzahl von Bars, Restaurants und Geschäften, erkennt der Algorithmus, welche Gegenden besonders interessant und gut besucht erscheinen und lenkt durch die farbliche Markierung die Aufmerksamkeit des Nutzers darauf. Durch herein zoomen werden schließlich Informationen zu den entsprechenden Geschäften oder anderen bekannten Orten eingeblendet. Diese neue Änderung soll sich gerade für die Nutzer als simple Orientierungshilfe erweisen, die sich an ihnen unbekannten Orten aufhalten und auf der Suche nach Geschäften oder Restaurants sind.

Euch gefallen unsere Social Media Tipps - Dann teilt sie mit euren Freunden

Juli 29th, 2016

Posted In: Abstract, Allgemein, Google, Suchmaschinenoptimierung

Schlagwörter: , , , , , ,

Leave a Comment

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI3NjBweHB4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LmFwcC1zaGFyaW5nLmNvbS9zdWl0ZS9ha3Rpb25mb3JtZWRpdG9yP2lkPTkzVzVQWU1KIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCI+PC9pZnJhbWU+
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI3NjBweHB4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LmFwcC1zaGFyaW5nLmNvbS9zdWl0ZS9ha3Rpb25mb3JtZWRpdG9yP2lkPXI4RWVaS3pMIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCI+PC9pZnJhbWU+
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI3NjBweHB4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LmFwcC1zaGFyaW5nLmNvbS9zdWl0ZS9ha3Rpb25mb3JtZWRpdG9yP2lkPTVuWXEwSzkxIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCI+PC9pZnJhbWU+